Zum Hauptinhalt springen

Einsatzreicher Samstag

Neben den beiden Einsätzen in Flachau gab es auch in anderen Teilen Salzburgs zahlreiche Berge- und Sucheinsätze für verirrte oder vermisste Variantenfahrer bzw. Skitourengeher.

Sucheinsatz Neukirchen

Die Bergrettung Neukirchen wurde am Samstag, 18. Februar um 15:30 Uhr zu einer Suchaktion nach drei holländischen Skifahrern bzw. Snowboardern alarmiert. Sie hatten sich unterhalb der Wildkogelbahn, im Teurergraben im steilen Gelände verirrt. Die drei holländischen Burschen waren bei der Abfahrt vom Wildkogel zur Mittelstation über unwegsames Gelände in einen Lawinenhang eingefahren und anschließend in einem tief verschneiten Bachbett stecken geblieben.
Über Mobiltelefon wurde eine Kontaktperson informiert, die die Suchaktion über die Bergrettung Neukirchen veranlasste.
Die Wintersportler wurden von der Bergrettung Neukirchen nach einer aufwendigen dreistündigen Such- und Bergeaktion, auf 1150m Seehöhe, unverletzt geborgen uns ins Tal gebracht.

Schmittenhöhe: Bergung zweier Skitourengeher

Die Zeller Bergretter bargen zwei verirrte Skitourengeher

Gegen 18 Uhr wurden die Bergretter aus Zell am See zu einer Such- und Bergeaktion alarmiert: Zwei niederländische Skitourengeher waren um 16 Uhr von der Schmittenhöhe Richtung Maurerkogel aufgestiegen und hatten sich bei ihrer Abfahrt Richtung Pinzgauer Hütte" verirrt. Sie verfehlten im ungesicherten Skigebiet eine Abzweigung und landeten im Bereich der Engelbrechtshütte im unwegsamen Gelände.
Von dort verständigten sie um ca. 17:55 Uhr die RK Leitstelle in Zell am See, da sie nicht mehr weiter kamen.
Die beiden verirrten Tourengeher wurden von vier Mitgliedern der Bergrettung Zell am See um 20:50 Uhr unverletzt aufgefunden.
Nach dem gemeinsamen Abstieg transportierte die Freiwillige Feuerwehr Piesendorf die Tourengeher samt den Bergrettern von Piesendorf/Angerberg nach Zell am See.

Suchaktion Krimml

Ebenfalls am Samstag, 18. Februar - gegen 17.00 Uhr - lösten zwei 16–jährige dänische Snowboarder im Gebiet des Plattenkogels/Krimml eine Suchaktion aus. Auf einer Seehöhe von ca. 1600 m verließen diese die gesicherte Piste. Die Bergrettung Krimml wurde von Beamten der Polizeiinspektion Neukirchen alarmiert. Die beiden Dänen kehrten allerdings um 17.50 Uhr unverletzt ins Tal zurück. Die Bergrettung Krimml war mit 13 Mann im Einsatz.

510 Geborgene Personen
(2022 aktuell)
602 Einsätze
(2022 aktuell)
1471 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2022 aktuell)