Zum Hauptinhalt springen

Einladung UEFA Championsleague

Mitglieder der Bergrettung wurden zu einem UEFA-Championsleague Qualifikationsspiel eingeladen.

Landesgeschäftsstellenleiter Peter Gruber (Bild Mitte) hat im Zuge der Veranstaltung stellvertretend für alle Einsatzkräfte der Salzburger Bergrettung den persönlichen Dank von AK-Präsident Siegfried Pichler (Bild rechts) und AK-Direktor Gerhard Schmidt (Bild links) entgegengenommen.

Landesgeschäftsstellenleiter Peter Gruber (Bild Mitte) hat im Zuge der Veranstaltung stellvertretend für alle Einsatzkräfte der Salzburger Bergrettung den persönlichen Dank von AK-Präsident Siegfried Pichler (Bild rechts) und AK-Direktor Gerhard Schmidt (Bild links) entgegengenommen.

Red Bull und die Arbeiterkammer Salzburg haben alle Einsatzkräfte von Feuerwehr, ÖRK, Wasserrettung und Bergrettung, die im Zuge der Hochwasserkatastrophe 2013 so hervorragende Hilfe- und Rettungsdienste geleistet haben, zum gestrigen UEFA-Championsleague-Qualifikationsspiel Red Bull Salzburg gegen Fenerbahce Istanbul eingeladen.

 

Viele Einsatzkräfte der Salzburger Bergrettung sind dieser tollen Einladung gefolgt und haben ein wirklich mitreißendes Fußballspiel auf höchstem Niveau miterleben dürfen.

Darüber hinaus hat die Arbeiterkammer Salzburg im Zuge des Stadionbesuches alle Einsatzkräfte völlig kostenlos und uneingeschränkt mit Speisen und Getränken versorgt.

Insgesamt wurde so auch für das leibliche Wohl von weit über 3.000 Einsatzkräfte aller Salzburger Rettungsorganisationen bestens gesorgt.

 

Unser Landesgeschäftsstellenleiter Peter Gruber (Bild Mitte) hat im Zuge der Veranstaltung stellvertretend für alle Einsatzkräfte der Salzburger Bergrettung den persönlichen Dank von AK-Präsident Siegfried Pichler (Bild rechts) und AK-Direktor Gerhard Schmidt (Bild links) für die tolle Arbeit im Zuge der Hochwasserkatastrophe entgegengenommen und sich im Gegenzug sehr herzlich für die Einladung und Bewirtung unserer KameradenInnen zum Championsleague-Qualifkationsspiel gegen Fenerbahce Istanbul bedankt. 

 

Bild: AK Salzburg

 

481 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
575 Einsätze
(2020 aktuell)
1432 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)