Zum Hauptinhalt springen

Dorfgastein: Tödlicher Absturz

Bergretter aus Dorfgastein mussten einen tödlich verunglückten Skifahrer am Sonntagabend beim Fulseck bergen.

Eine Gruppe von Skifahrern fuhr am Sonntagabend gemeinsam gegen 18 Uhr im Skigebiet von Dorfgastein (Fulseck) Richtung Tal. Ein 31-jähriger Pongauer dürfte sich bei einer verschnitten haben und kam von der Piste ab. Dabei prallte er gegen eine Holzabsperrung, die er durchbrach und stürzte in Folge etwa zehn Meter in den angrenzenden Wald ab. Die anwesenden Skifahrer alarmierten sofort die Rettungskräfte und leisteten vor Ort Erste Hilfe. Verständigt wurde die Bergrettung Dorfgastein, Alpinpolizei und ein Rettungshubschrauber. Der 31-Jährige verstarb aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. 13 Bergretter konnten nur mehr den Verstorbenen ins Tal abtransportieren. Einsatzende war gegen 22 Uhr.
 

341 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
430 Einsätze
(2020 aktuell)
1429 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)