Zum Hauptinhalt springen

Dienten: Bergung vom Königsjodler

Bei Dunkelheit, Gewitter und Schneefall brachen die Dientener Bergretter am Freitagabend zu einer Bergung vom Königsjodler auf.

Das Team der Ortsstelle Dienten. (Alle Bilder Bergrettung Salzburg)

Der Königsjodler ist ein sehr langer und daher anspruchsvoller Klettersteig. Viele Kletterer unterschätzen auch oft die schnell wechselnde Wettersituation am Hochkönig.

Gestern, Freitag, 8.8.2008, 19 Uhr alarmierte der Quartiergeber des deutschen Staatsbürgers Merlin Bernd K. (53) aus Hildesheim die Bergrettung Dienten. M-B K. hatte vom Klettersteig Königsjodler aus seine Frau davon informiert, dass er aufgrund von Regen und Schneefall im Klettersteig festsaß.
Ortsstellenleiter Christoph Portenkirchner von der Ortsstelle Dienten und 16 seiner Kameraden brachen bei starkem Gewitter zur Suchaktion auf. Aufgrund des starken Regens, der bis in die Vormittagstunden anhielt, konnte der Aufstieg über das Birgkar nicht genommen werden, es musste der lange, sehr anspruchsvolle Klettersteig gegangen werden.

Deutscher saß bei heftigem Schneefall im Klettersteig fest
Im steilen Fels am Kummetstein, in 2600 m Seehöhe, bei starkem Schneefall, trafen die ersten zwei Bergretter auf den in Not geratenen Mann, versorgten ihn mit trockener Kleidung und Tee.
Auch beim Abstieg konnte nicht der der Notweg gewählt werden. Die Bergretter geleiteten den unterkühlten und erschöpften Mann über den schweren Klettersteig wieder zum Ausstieg an der Hohen Scharte, die sie um 7.15 Uhr morgens erreichten.  Von dort brachten sie ihn über den Wanderweg zur Erich Hütte, von wo er um 8.50 Uhr mit dem Auto zurück in sein Quartier gebracht wurde.
"Wir haben dem Mann dringend angeraten, einen Arzt aufzusuchen. Er ist unterkühlt, erschöpft und steht doch unter Schock. Er wollte jedoch nur noch schlafen", so Christoph Portenkirchner nach dem langen erschöpfenden Einsatz.

Andrea Hinterseer

556 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
634 Einsätze
(2020 aktuell)
1423 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)