Zum Hauptinhalt springen

Den Haag: Im Zentrum Vorführung der Lawinenhundestaffel

Mitglieder der Salzburger Bergrettung waren auf Einladung von Salzburg Tourismus und ÖW in Den Haag.

Auf Einladung der Österreich Werbung und Salzburg Tourismus fuhr eine kleine Abordnung unserer Lawinen- und Suchhundestaffel kürzlich nach Den Haag.

Der Referent der Lawinenhundestaffel, Charly Egger und der Ausbildungsleiter Herbert Deutinger, vertraten gemeinsam in Begleitung von Landesleiter Estolf Müller und Geschäftsstellenleiter Peter Gruber die Salzburger Bergrettung.

"Such" - im Zentrum von Den Haag
Im Zentrum der niederländischen Hauptstadt Den Haag gab es dann zwei Tage lang Vorführungen unserer Hundestaffel. Auf einer echten Schneepiste hieß es immer wieder „Such“ für unsere Lawinenhunde.

Zahlreiche Besucher und darunter vor allem viele Kinder ließen sich voll Freunde und mit großer Begeisterung von unseren Lawinenhunden Spencer und Arie suchen. „Obwohl unsere Hunde nach einer Autofahrt von zehn Stunden gleich zur Vorführung gebracht wurden suchten sie fast zwei Tage voll Freude nach Vergrabenen und Versteckten. Der große Rummel, die vielen streichelnden Hände und die vielen Gerüche lenkten sie überhaupt nicht von ihrer braven und für die Besucher durchaus anschaulichen Arbeit ab“, schildert Charly Egger.

Auch unser neues Medienzelt kam gut zum Einsatz, Tausende Besucher waren bei der Veranstaltung der ÖW.

Mehr Bilder noch hier...

 

549 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
629 Einsätze
(2020 aktuell)
1423 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)