Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

News

23.10.2018 - 
Gemeinsam stark

Canyoninggruppe Süd und Wasserrettung übten erstmals gemeinsam Bergetechniken.

Eine Prämiere fand am Wochenende an der Saalach bei Lofer/Weißbach statt. Die Canyoning-Rettungsgruppe-Süd der Bergrettung übte erstmals gemeinsam mit den Wildwasserrettern der Wasserrettung Bergemethoden.

 

Da Einsätze in Schluchten und Fließgewässern eine spezielle Ausbildung und Ausrüstung erfordern, übten Canyoning-Retter der Bergrettung Salzburg mit den Wildwasserrettern der Wasserrettung gemeinsam einen Tag lang Rettungstechniken. „Das Metier ist ähnlich. Es wendet aber jede Organisation ihre eigenen Methoden an“, weist der Leiter der Canyoninggruppe Süd Ingo Gugl auf die Wichtigkeit gemeinsamer Übungen hin.

 

Theorie und….

Begonnen wurde mit zwei Vorträgen im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr - Lofer. Die Canyoning-Gruppe Süd informierte über das von der Bergrettung eingesetzte Material und dessen Festigkeit, die Wasserrettung über Strömungslehre sowie das von ihr eingesetzte Material.

 

…Praxis

Die Canyoninggruppe der Bergrettung zeigte den Wasserrettern, wie eine Seilbahn zur Personenrettung über die Saalach aufgebaut wird. Die Wasserrettung wiederum schulte unterschiedliche Rettungsmethoden - mit und ohne Seil - aus Fließgewässern.

 

Gemeinsame Canyoningtour

Zum Abschluss eines gelungenen Übungstages unternahmen Bergretter und Wasserretter gemeinsam eine Canyoning-Tour durch die Seisenbergklamm bei Weißbach bei Lofer.

 

„Das untereinander Kennenlernen sowie das Kennenlernen der jeweiligen Methoden der beiden Organisationen ist vor allem für den Einsatzfall sehr wichtig. Wir werden auch weiterhin gemeinsame Übungen durchführen“, freut sich Ingo Gugl über den gelungenen Tag mit der Wasserrettung

 

Bericht: CH / Gugl

Bilder: Hannes Hohenwarter (ÖBRD), Markus Gewolf (Wasserrettung)


← zurück