Zum Hauptinhalt springen

Canale Holzer am Piz Pordoi

Benannt nach Heini Holzer ! Kaum ein anderes Gebiet wartet mit einem so reichhaltigen Angebot von leichten bis extrem schweren Steilabfahrten auf, wie der Sellastock. Ideal für alle, die sich langsam an diese Spielart des Tourenskilaufs herantasten wollen.Eisausrüstung ist obligat. Die gesamte Tour hat 900 Hm. Die Rinne (Canale Holzer) hat 700 hm und ist bis 60 grad steil. Die Tour machten wir am 26.01.08. Christian Bauer, Roland Moltinger, Günter Karnutsch.

 

Information zu Heini Holzer.

Heini Holzer, nur 153 cm klein, brachte es als Seilgefährte von Reinhold und Günther Messner sowie Sepp Mayerl beim Extremklettern zu großem Ruhm. Unerreicht ist aber seine Leistung als Steilwandfahrer (mit über 2m langen Skiern !). Über hundert (Eis-) Wände befuhr Heini Holzer im Laufe seiner Karriere, darunter so bekannte Flanken wie den Bianco-Grat, die Nordostwand des Ortler oder die Nordwand des Piz Palü-und das, obwohl er das Skifahren erst sehr spät gelernt hatte. Bei seiner 104 Steilwandabfahrt am Piz Roseg, in der Berninagruppe, stürzte er knapp unter dem Gipfel, und konnte sich nicht mehr fangen.

 

Verfasser und Bilder: Moltinger Roland

618 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
671 Einsätze
(2019 aktuell)
1416 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)