Zum Hauptinhalt springen

Biberg: Paragleiter-Absturz

Ein Paragleiter stürzte in Baumkronen und konnte unverletzt geborgen werden.

Vom Biberg bei Saalfelden startete am Samstagnachmittag, den 24. April, ein 31 jähriger Saalfeldener zu einem Paragleiterflug. Nach wenigen  Flugminuten kam er durch starke Turbulenzen in Schwierigkeiten und stürzte ab.
Er blieb mitten im Wald an mehreren etwa 25m hohen Baumkronen hängen. Sein Kamerad der den Absturz beobachtete rief die Bergrettung. 
Eine Taubergung durch den Rettungshubschrauber Alpin Heli 6 war nicht möglich, deshalb wurden fünf Mann der Bergrettung Saalfelden in die Nähe der Absturzstelle geflogen.
Der Saalfeldener konnte unverletzt von der etwa 25 m hohen Fichte geborgen werden.

Bericht und Bilder: Bernd Tritscher, OL Bergrettung Saalfelden

473 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
568 Einsätze
(2020 aktuell)
1431 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)