Zum Hauptinhalt springen

Ausbildungseinheit 11: Einsatzleitung und Koordinierung

Letzten Samstag trafen sich wieder an die 30 BergretterInnen zu ihrer monatlichen ganztägigen Übungseinheit auf der Bergrettungshütte Genneralm. Schwerpunkt lag diesmal auf dem Aufgabengebiet der Einsatzleiter.

Bergung Holzeck

Übungsende

Zwei Bergungen zur selben Zeit

Zwei Bergungen musste der Einsatzleiter „Tal“ mit seinem Team bestehend aus Schreiber und Funker parallel koordinieren. Die Bergung eines „Verletzten“ fand im Steilgelände am Holzeck statt. Die zweite Bergung führten die Helfer im Wetzlargraben durch, gut koordiniert durch die jeweiligen Einsatzleiter „Berg“.

  • Alarmierung
  • Organisation / Trupps / etc.
  • Einsatzablauf / Einsatzplanung / Koordination
  • Kommunikation / Funk
  • Standorte mit Koordinatenmeldungen, etc.

 

Medizinische Einheit

Nachdem uns unsere älteren Kameraden auf der Bergrettungshütte mit Gulasch und Würsteln versorgt hatten, fand noch eine medizinische Schulung mit Ortsstellenarzt Gerald Berger statt.

 

Nächtlicher Einsatz

Auf der Heimfahrt  wurden die BergretterInnen zu einem Einsatz am Gaisberg alarmiert.

620 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
673 Einsätze
(2019 aktuell)
1418 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)