Zum Hauptinhalt springen

Ausbildungseinheit 03 - "Spaltensturz" am Gennerhorn

Bei nasskalten Bedingungen übten letztes Wochenende mehr als zwanzig Bergrettungsfrauen und Bergrettungsmänner der Ortsstelle Salzburg am Gennerhorn die "Spaltenbergung". Die medizinische Schulung fand im Anschluss auf der Diensthütte statt.

Aufstieg zur "ÜbungsSpalte"

warten auf die "Rettung"

Bergrettungsfrauen...

... immer im Einsatz

Salzburger McGyvers

der Schweinsbraten ruft

Nachmittag unterhalb der Nordflanke des Gennerhorns im Einsatzgebiet der Ortsstelle Salzburg. Es ist nasskalt und nieselt. Auf dem Übungsprogramm der Ausbildungsleiter steht heute "Spaltenbergung" mittels Seilrolle und Selbstseilrolle, Testen von "Tragesystemen" und "Medizinische Schulung".

 

Spaltensturz

"Spaltenbergung" in der Osterhorngruppe - ja geht denn das? Kein Problem für unser Ausbildungsteam. DIE ideale Wächte zum Üben befindet sich nur einige hundert Meter von der Diensthütte entfernt.

 

Nach dem Aufstieg am Seil zu den "Übungswächten" machen sich die drei Gruppen jeweils unter Aufsicht eines Ausbildungsleiters intensiv an die Arbeit. Mit den Schiern angseilt auf die Wächte zu - der Sturz in die "Tiefe" ist unvermeidbar. Halten des Abgestürzten mit Rücksicherung.

 

Unterschiedliche Varianten der Sicherung und Lastübertragung kommen nun zur Anwendung: Graben eines toten Mannes, Pickel in den Schnee rammen, Schier hintereinander . Natürlich überprüft der "Abgestürzte" die Haltbarkeit der einzelnen Systeme. Schier fliegen durch die Luft. Die Gruppe diskutiert Verbesserungen. Dann übt der Bergretter die technischen Abläufe der Selbstseilrolle. Jeder kommt dran - als Retter und als Verunfallter.

 

MacGyver im Einsatz

Ein weiterer Teil der Übung ist das Zusammenbauen und Testen unterschiedlicher Tragesysteme sowie die Abfahrt. Auch ein selbstgebasteltes Notfallsystem aus Schiern, Schaufel und zwei Rucksäcken kommt zum Einsatz. Unsere Tüftler haben ganze Arbeit geleistet.

 

Medizinische Schulung

Den zweiten Teil der Schulung übernimmt das Sanitätsteam der Ortsstelle Salzburg. Ein Unterschenkelbruch, Abschürfungen im Gesicht: In drei Gruppen werden nun unter Anleitung der Ärzte und Sanitätswarte die entsprechenden Abläufe in der Diensthütte bis zum Abend geübt und Verbesserungen diskutiert.

 

Schweinsbraten und Krautsalat

Die von Ausbildungleiter Stephan Schmidt und seinem Ausbildungsteam bestens vorbereitete lehrreiche Übungseinheit klingt bei Schweinsbraten,  Knödel und Krautsalat - in bewährter Manier von unserem Küchenteam Heli und Rudl zubereitet - und gemütlichen Gesprächen in der Diensthütte aus.

 

Text: Claudia Hutticher

Bilder: Theresa Reindl

 

 

 

 

 

 

74 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
107 Einsätze
(2020 aktuell)
1407 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)