Zum Hauptinhalt springen

Alpinforum 2020 live am 13. und 14.11.

Vermisstensuche im Outdoorbereich und Lawinenrettung und Erste Hilfe / Alpine Notfallmedizin weltweit sind zwei der via Livestream übertragenen Themen, wo die Bergrettung mit ihrem know how mitwirkt.

Der fachliche Austausch rund ums Thema alpine Sicherheit und Unfallprävention im alpinen Gelände darf auch in Zeiten von Covid-19 nicht zu kurz kommen. Das Österreichische Kuratorium für alpine Sicherheit richtet daher das Alpinforum 2020 als Online-Veranstaltung aus. Als Mitglied des KURASI unterstützt die Bergrettung die Veranstaltung und ist mit zwei für die kommende Skitourensaison interessanten Themen dabei:

  • Vermisstensuche im Outdoorbereicht mit dem Recco SAR Hubschrauber Detektor
  • MS.I - MountainSafety.info Inhalte zur Lawinenrettung und Erste Hilfe / Alpine Notfallmedizin, u.a. mit Klaus Wagenbichler, Landesleiter Stellvertreter des ÖBRD Landesorganisation Salzburg.

Mit einer Arbeitsgruppe besteht aus Schlüsselpersonen aller Benutzergruppen und Anwenderstufen aus Amerika, Bosnien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Holland, Island, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Norwegen, Österreich, Polen, Slowakei, Slowenien, Schweden und der Schweiz wurden hier Verfahren («Best Practice») in der Lawinenrettung erforscht und entwickelt, die nun online erhältlich sind.

Interessiert?

549 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
628 Einsätze
(2020 aktuell)
1423 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)