Zum Hauptinhalt springen

Alpenverein ehrte vier Bergretter

Drei Salzburger Bergretter der Ortsstelle Hallein wurden vom Alpenverein mit dem "Grünen Kreuz" ausgezeichnet.

Die geehrten Bergretter mit Alpenvereinspräsidenten. (Foto: Christian Schartner/Bergrettung Hallein

Seit mehr als 80 Jahren verleiht der Alpenverein das „Grüne Kreuz“. 
Heuer wurden bei der Hauptversammlung des Alpenvereins in der Halleiner Salzberghalle vier Österreichische Bergretter damit ausgezeichnet.

Die Geehrten (erste Reihe von links): Johann Lüftenegger aus Oberalm (ÖBRD Hallein), Wilfried Lindtner aus Hallein (ÖBRD Hallein), Hans-Peter Scheb aus Admont (ÖBRD Gesäuse, Steiermark) sowie Johann Gradl aus Bad Dürnberg (ÖBRD Hallein). Hinten: Alpenvereinspräsident Christian Wadsack und Vizepräsident Andreas Ermacora. In den vergangenen 80 Jahren wurden nur 471 „Grüne Kreuze“ verliehen.

75 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
92 Einsätze
(2021 aktuell)
1419 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)