Zum Hauptinhalt springen

Ortsstellenleiter-Kurs in Golling 2012

22 Ortstellenleiter und deren Stellvertreter aus dem ganzen Land Salzburg haben vergangenes Wochenende den Ortsstellenleiter-Kurs absolviert.


Am Samstagmorgen stand eine Besichtigung der RK-Bezirksleitstelle mit Vorstellung des Alarmierungssystems am Programm. Herzlichen Dank an die Kollegen des Roten Kreuzes Hallein. Anschließend folgten an zwei Tagen interessante Vorträge zu Themen wie Kommunikation, Zusammenarbeit mit Alpinpolizei und Behörde, Pressearbeit, Ausbildung und Ausrüstung, Verwaltung, Einsatzplanung und Führungsaufgaben, Einsatzarbeit mit den Bergrettungshunden, sowie Recht und Gesetz.

 

Neun bestens vorbereitete Referenten haben den (künftigen) Ortsstellenleitern wieder viel Wichtiges, Interessantes und Hilfreiches für ihre ehrenamtliche Tätigkeit in ihren Ortstellen  mitgegeben.

 

Danke auch an die Freiwillige Feuerwehr Golling für die kurzfristige Nutzung ihres Schulungsraumes und die Bewirtung.

 

Bericht: Wilfried Seidl, Bezirksleiter Tennengau

 

742 Geborgene Personen
(2018)
749 Einsätze
(2018)
1361 aktive Bergrettungskameraden/innen
im Land Salzburg