Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 
 

Ronachgeier (2236m)

Kitzbüheler Alpen
Schwierigkeit:
leicht
Ausgangspunkt:
Direkt beim Alpengasthof Ronach an der alten Gerlos-Passstrasse. Oberhalb vom Gasthof, direkt am Beginn der Forststrasse.
Gehzeit: 2 h
Höhenunterschied: 809 Hm

Oberhalb vom Alpengasthof Ronach führt ein Forstweg Richtung Norden in das Nadernachtal. Auf diesem entlang bis man nach etwa 30-35 Minuten Gehzeit den Abzweig zur Putzalm (1.650m) erreicht. Hier nun über eine breite Waldschneise, einmal den Fahrweg querend, nach Westen aufwärts bis zu einer alleinstehenden Hütte (1.784m) (alternativ kann man auch weiter zur Putzalm gehen und von dort direkt nach Westen aufsteigen - nicht so steil!). Nun steiler aufwärts über die breiten Almhänge, dabei immer leicht rechts haltend, bis man wieder den Almenweg erreicht. Auf diesem bis auf eine Höhe von 1.910m entlang. Hier wendet man sich nun Richtung Westen und steigt über mäßig steiles Gelände auf den deutlich sichtbaren Rücken zu, der von Südosten zum Gipfel hinaufzieht. Auf diesem breiten Rücken zieht man unschwierig seine Spur, in angenehmer Steilheit, auf den Ronachgeier.

Abfahrt: Wie Aufstieg, oder bei sicheren Verhältnissen direkt vom Gipfel Richtung Osten zur Putzalm hinab und anschließend wiederum auf der Forststrasse talaus.

Bilder Ronachgeier (Daniel Breuer/Bergrettung Neukirchen)