Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 
 
Gerhard Pfluger,
Ausbildungreferent
Bergrettung Salzburg.

Lawinengefahr

Sicher im Winter:
Lawinengefahr ist Lebensgefahr!


In unberührten, tief verschneiten Hängen seine Spuren ziehen zu können, dieses faszinierende Erlebnis abseits gesicherter Pisten suchen immer mehr Schitourengeher und Variantenfahrer. Doch im freien Schiraumlauern Gefahren.
Daher:
Gute Tourenplanung mit Einholung des täglichen Lawinenlageberichtes, wie etwa unter www.lawine.at

Notfallausrüstung: Lawinenverschüttetensuchgerät, Lawinenschaufel und Lawinensonde sowie eine kleine Rucksackapotheke und das Handy gehören in jeden Rucksack. Wie diese nützlichen Dinge einzusetzen sind, sollte unbedingt vor der ersten Schitour geübt werden.

Sollte es zu einem Lawinenunfall kommen: Sofort mit der Kameradenrettung beginnen. Die größten Überlebenschancen liegen in den ersten 15 Minuten. Nach Möglichkeit zusätzlich Notruf (Alpinnotruf 140) absetzen.

Mehr Infos hier...