Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 
 

Mount Mc Kinley (6194m): Österreichische Skiexpedition 2011 zum "Kältesten Berg der Erde"

Geplanter Routenverlauf
von rechts nach links:
M. Lampl (Bramberg), Ch. Leitner (Gastein),
G. Leithner (Mühlbach Pzg.),
S. Karl (Wald im Pzg.) und M. Amon

Der Kapruner Bergretter Markus Amon ist derzeit gemeinsam mit vier Freunden Richtung Mc. Kinley/Alaska unterwegs.
Nach der Expedition und einer erfolgreichen Speedbesteigung von 2007, zieht es Markus erneut in diese faszinierende Ecke der Bergwelt.

Der Plan ist auf der "Normalroute" (West Buttress) oder je nach Verhältnissen auch über eine alternative Route den Denali auf Ski zu besteigen und auch wieder abzufahren.

Markus berichtet auf seiner Homepage über diese Expedition. Das Spannende an seinem Online-Tagebuch des Bergabenteuers ist auch die Betrachtung der Tour mittels Live-Spot-Messenger - er führt diesen mit im Gepäck.
So kann man über seine Homepage sozusagen LIVE ihre Position auf "Google-Maps" ersehen.
Vom Kahlitna Airstrip (im Bild oben), einer Landepiste auf einem Seitenarm des Kahiltna Gletscher, startet der Anmarsch zum Ziel.
In mehreren Zwischenlagern werden sie das vorgeschobenes Basislager (ABC) am Medical Camp auf gut 4200m errichten. Von dort wollen sie dann entweder über die West Buttress Route oder einer alternativen Route versuchen auf Ski den Gipfel zu erreichen!

Nach nur dreieinhalb Tagen haben alle das Medical Camp erreicht auf 4320 Meter erreicht und eingerichtet, schreibt Markus Amon auf seiner HP...

17. Juni 2011: Markus war bereits zweimal innerhalb von fünf Tagen am Gipfel! Aber lesen Sie selbst seinen Bericht auf seiner Homepage....

Link Homepage Markus Amon hier....