Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

Sicherheitsfaltblatt "Der Plan" und weitere Downloads unter www.recco.com/downloads 

---

RECCO® ist ein Lawinenrettungssystem, das weltweit von rund 600 Organisationen eingesetzt wird, um die Suche nach Verschütteten wirksam zu unterstützen. Die Technologie wurde von Magnus Granhed in Zusammenarbeit mit dem Royal Institute of Technology in Stockholm aufgrund einer persönlichen Erfahrung mit einem Lawinenunglück entwickelt und 1983 zum ersten Mal vorgestellt. Seither wird das System auf der ganzen Welt effektiv von Wintersportorten, Heliski-Veranstaltern und Rettungsteams als zusätzliches Hilfsmittel bei der Suche nach Lawinenopfern eingesetzt.

 

Dank harmonischem Radar erlaubt die RECCO®-Technologie bei der Lokalisierung eines Verschütteten eine schnelle Richtungsbestimmung. Das zweiteilige System besteht aus dem RECCO®-Detektor (dem Suchgerät), der von den professionellen Rettungsteams eingesetzt wird, und den RECCO®-Reflektoren, die in Wintersportbekleidung, Helmen, Stiefeln oder Protektoren integriert sind. Zahlreiche bekannte Wintersportbekleidungsmarken wie The North Face, Vans, Atomic, Schöffel, Arc’teryx, Sessions, Millet oder Quiksilver bieten ihre Produkte mittlerweile ab Werk mit RECCO-Reflektoren an, um die Verschüttetensuche im Falle eines Lawinenunglücks zu erleichtern.

Obwohl die Verschüttetensuche ähnlich abläuft wie die Suche mit LVS-Geräten, ist das RECCO®-System nicht dafür ausgelegt, von Privatpersonen zur Suche eingesetzt zu werden, und es befreit den Backcountry-Wintersportler nicht davon, immer mit einem LVS-Gerät ausgestattet zu sein. Das System ist vielmehr eine funktionale Ergänzung und unterstützt die Suche nach Opfern, ohne dabei andere Rettungsmethoden, wie den Einsatz von Lawinenhunden, LVS-Geräten oder Sonden, zu behindern. Das RECCO-System ermöglicht den Rettungsteams eine schnellere organisierte Suche und gibt Skifahrern oder Snowboardern eine zusätzliche Chance, im Ernstfall gefunden zu werden.

 

R9 – der neue RECCO Detektor

Der neue RECCO Detektor, welcher für diesen Winter produziert wird, hat mehrere Vorteile. Der wichtigste ist der integrierte VS-Empfänger. Der Rettungsmann kann gleichzeitig mit den beiden Systemen RECCO und VS auf der Lawine suchen, und muß nicht entweder oder wählen. Der Detektor ist außerdem wesentlich kleiner und leichter als das frühere Model, und wiegt nur noch rund 900g.

 

Kooperation mit der Salzburger Bergrettung

Die Zusammenarbeit zwischen RECCO und der Salzburger Bergrettung soll die Sicherheit der Wintersportler im Land Salzburg fördern.

RECCO stellt hoch entwickelte Rettungstechnologie, Ausbildung und Support zur Verfügung, die Bergrettung unterstützt RECCO in der Öffentlichkeits- und Präventionsarbeit, um Wintersportler für Lawinenproblematik zu sensibilisieren.

So bilden RECCO und die Salzburger Bergrettung ein effizientes Team von der Information- und Präventionsarbeit bis hin zur Suche und Bergung von Lawinenopfern.

 

Detailinformationen über die Firma RECCO findest Du im Internet unter:  www.recco.com

 

RECCO Einsatzdokumentation zum Download ...