Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 
 

Bischofshofen: Schulungstag am Dachstein

Unter der Leitung unseres Ausbilders und Dachsteinkenners Sepp Schiefer gab es am vergangenen Wochenende einen umfassenden Schulungstag am Dachstein.


Bischofshofen/Ramsau, 06.Mai 2017. Der Dachstein ist wohl eines seiner Lieblingsgebiete - manche meinen, dass er hier jeden Stein kennt - und so konnte beim vergangenen Schulungstag der Ortsstelle jede/r Teilnehmer natürlich viel Wissen in Theorie und Praxis mitnehmen. Unter anderem stand das Gehen am kurzen Seil und Sicherungstechniken am Schulungsprogram.
Ortstellenleiter Hannes Laner und Ausbildungsleiter Paul Kreuzberger hatten gemeinsam mit Sepp Schiefer einen umfangreichen Schulungstag am Dachstein vorbereitet. Neben den Sicherungstechniken gab es auch eine Übung zum Thema Spaltenbergung.


Dachstein-Überschreitung gegengleich
Nach der gemeinsamen Auffahrt zur Bergstation und Besichtigung des Eispalastes, wurde die Spaltenbergung mittels Mannschaftszugs am Dirndl-Kolk in einer kurzen Übung aufgefrischt und geübt. Anschließend teilte sich die gesamte Gruppe in zwei Kleingruppen. Gruppe 1 wählte den Anstieg über den Randkluftsteig auf den Dachstein, Abstieg über den Westgrat hinunter auf den Gosauer Gletscher, Aufstieg zur Steinerscharte und Abfahrt zurück zur Bergstation. Gruppe 2 entschied sich zunächst für die Abfahrt auf den Hallstätter Gletscher, Aufstieg zur Steinerscharte und über den Gosauer Gletscher und den Westgrat hinauf auf den Dachstein und Abstieg über den Randkluftsteig.


Alpine Verhältnisse am Dachstein
Beide Gruppen übten das Gehen in 3er-Seilschaften bei dem Auf- und Abstiegen über Randkluftsteig und Westgrat des Dachsteins. Besonderes Augenmerk würde dabei auf das korrekte Abbinden des Restseils beim führenden Bergrettungskollegen geachtet, sowie auf die ordnungsgemäße Aufnahme des Seils oder Verlängerung beim Gehen. Die Routine innerhalb des Seilschaftsablaufs wurde unter anderem auch mit dem Legen von Zwischensicherungen und dem Bau von Standplätzen verbessert. Insgesamt herrschten sehr alpine, winterliche Verhältnisse am Dachstein, welche dieser Übung einen großen Praxisbezug gaben. Die Rettung von Personen aus solchen winterlichen Steigen und die richtige Sicherung beim Abstieg konnten so realistisch trainiert werden.
Mit der letzten Gondel endete dieser intensive und lehrreiche Schulungstag. Gemeinsam kamen wir der Einladung von unserem Mitglied Hermann Hinterhölzl auf Weißwürste und Bier in Hachau nach.


Herzlichen Dank an alle Beteiligten, das Ausbildungsteam, besonders an Sepp Schiefer, Paul Kreuzberger, Hannes Laner und natürlich an Hermann!


Fotos: Sepp Schiefer
Bericht: Sabrina Schulze/(M. Riedler)

 

 

Sommerübung 2016

11. Juli 2016: Das schlechte Wetter hielt uns nicht von der heurigen Sommerübung ab. Zahlreiche Teilnehmer übten in mehreren Stationen bei den Mandlwänden. Am Programm standen unter anderem Seilgeländer-Bau, Standbau, Seilverlängerung, Abseilen und vieles mehr.

 

Fotos: Tom Krameter

 

 

Sonnwendfeuer 2016

Eine ganz besondere Stimmung herrschte bei unserer vergangenen Sonnwendfeier am Hochgründeck! Herzlichen Dank an die beiden Hermanns für die großzügige Bewirtung!

 

Fotos: Maria Riedler

Segnung unserer Einsatzfahrzeuge beim 10-jährigen Kirchweihfest Hochgründeck (Foto Coen Weesjes und Maria Riedler)

Sonnwendfeuer am Hochgründeck (Bilder Maria Riedler)

Herzlichen Dank an unseren Hermann Hinterhölzl für die Einladung und großartige Verpflegung!

 

 

Hochkönig: Such- und Bergeaktion (Fotos: Philipp Bretterebner)