Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 
 

07.07.2016

Bergretter Peter Müllauer verabschiedet sich in den Ruhestand

Die Bergrettung Saalbach bedankte sich beim langjährig dienenden Bergretter Peter Müllauer für seine Verdienste im Dienste der Bergrettung! Kamerad Peter bleibt der Ortststelle Saalbach weiterhin als Altbergretter erhalten und gibt sein Wissen und Können gerne an die jüngeren Bergretter weiter! Ortsstellenleiter Sepp Mitterer (links im Bild) würdigte den engagierten Einsatz mit einem Abschiedsgeschenk. Wir wünschen Hr. Müllauer alles Gute bei seinem weiteren Lebensweg, vor allem Gesundheit und freuen uns auf weitere gemeinsame Stunden.

Die Bergkameraden

 

 

05.05.2016

Bergretter gehen in den Ruhestand

Die zwei langjährigen, verlässlichen und engagierten Bergretter Hr. Franz Gratzer sen. und Hr. Burger Heinz verabschieden sich nach verdienstvoller Tätigkeit in den Ruhestand und bleiben der Ortststelle Saalbach als Altbergretter erhalten. Mit Ihrem Wissen sind die beiden weiterhin gerne gesehene Kameraden bei Übungen, Ausrückungen und Gemeinsamkeiten. Ortsstellenleiter Sepp Mitterer, OSL-Stv. Franz Gratzer jun. und Bürgermeister Alois Hasenauer bedankten sich für den langjährigen Einsatz und Engagement rund um die Bergrettung.

v.l.n.r. Bürgermeister Alois Hasenauer, OSL Sepp Mitterer, Franz Gratzer sen., Burger Heinz, OSL-Stv. Franz Gratzer jun.

 

 

05.05.2016

Ehrung für langjähriges Mitglied

Die Bergrettung Saalbach ehrte das langjährige Mitglied Franz Mitterer für seine Verdienste im Rahmen der Bergrettung. Orsstellenleiter Sepp Mitterer, OSL-Stv. Franz Gratzer und Bürgermeister Alois Mitterer bedankten sich für den 30jährigen Einsatz im Dienste der Allgemeinheit und wünscht unserem Skitourenspezialisten Franz alles Gute und viel Gesundheit für die Zukunft!

 

 

31.03.2016

Ankauf Quad mit Raupenlaufwerk

Die Bergrettung Saalbach testete verschiedene Raupenfahrzeuge, um bei Schlechtwetter und Nachteinsätzen die Versorgung verletzter Personen zu optimieren. Bereits während der Testphase wurde das Quad bei Einsätzen verwendet. Einsätze konnten dadurch schneller und sicherer durchgeführt werden, dies stellt für Verletzte sowie Bergretter eine klare Verbesserung dar. Als am besten geeignet erscheint uns "Polaris 1000" von der Firma Vonblon aus Vorarlberg. Die technische Überlegenheit dieses Fahrzeuges gegenüber ähnlicher Produkte und die hohe fachliche Kompetenz der Fa. Vonblon haben uns überzeugt. Bürgermeister Alois Hasenauer und die gesamte Gemeindevertretung von Saalbach Hinterglemm stimmten dem Ankauf zu. Solche öffentliche Investitionen nehmen der Bergrettung den finanziellen Druck. Spendensammlungen und Bierzelt-Veranstaltungen, zum Aufrechterhalten des Rettungsbetriebes, sollten eigentlich nicht Aufgabe der Bergrettung sein.

 

Wir Bergretter dürfen uns an dieser Stelle sehr herzlich bei unserer Gemeinde bedanken.  

 

Bild im Anhang

von links:    Gratzer Franz,  Mitterer Sepp,  Martin Capelli - Fa.Vonblon

.

.

07.12.2015

Spende der Bäuerinnen Saalbach-Hinterglemm anläßlich der Weihnachtsfeier

Die alljährliche Spende der Bäuerinnen Saalbach-Hinterglemm ging dieses Jahr an die Bergrettung Saalbach. Der Scheck mit EUR 1.500,00 übergab Ortsbäuerin Petra Riedlsperger an den Ortststellenleiter Sepp Mitterer und Stellvertreter Franz Gratzer. Die Einnahmen vom Erntedankfest, wo nach dem Gottesdienst am Dorfplatz heimische Schmankerl aufgetischt werden, spenden die Bäuerinnen jährlich an verschiedene Vereine im Ort.

Ein herzliches Dankeschön von der Bergrettung Saalbach!

 

 

 

 

14.08.2015

Neues Einsatzfahrzeug

 

 

Nach 15 Jahren stellt die Gemeinde Saalbach Hinterglemm der Bergrettung neuerlich ein Einsatzfahrzeug zur Verfügung. Bürgermeister Alois Hasenauer übergibt die Autoschlüssel an Franz Gratzer Obm. Stv. Im Rahmen einer kleinen Feier, in Anwesenheit  von Vizebgm. Dr. Karl Schnell und den Gemeindevertreter/innen von Saalbach Hinterglemm . Um den Anforderungen eines Bergrettungs-Einsatzfahrzeuges gerecht zu werden, hat die Fa. Hotter, Jeep und Allradspezialist aus  Saalfelden, diverse Ein- und Umbauten an dem neuen Rover Defender durchgeführt. Design und Beschriftung übernimmt Sebastian Gehwolf und Fa. Hüttl Erwin.  Herzlichen Dank dafür. Die Bergrettung Saalbach Hinterglemm hat seit vielen Jahren die volle Unterstützung der Gemeinde. Ich möchte mich im Namen meiner Kameraden dafür herzlich bedanken. Diese Unterstützung erleichtert nicht nur den Bergrettungsbetrieb, es ist auch Zeichen der Wertschätzung unserer Organisation gegenüber. Trotz dieser Unterstützung wird es weiterhin nötig sein, dass unsere Kameraden bei Sucheinsätzen zusätzlich ihre privaten Fahrzeuge verwenden. Danke, liebe Kameraden, für euren Idealismus, private Autos auf schlechten Straßen ohne Entschädigung im Dienste der Einheimischen  und Gäste zu verwenden. Die nette Feier konnte durch Sponsoren finanziert werden. Danke an Georg und Christoph Fresacher, Uniqa Versicherung für das leibliche wohl, von Spitzenkoch Robert Maier, Gasthof „Tiroler Buam“ zubereitet. Danke an Edith Kröll und Oberkellner Paul vom Gasthof Unterwirt,  sie sponserten die benötigten Elektrolyt Getränke der Fa. Zipfer.

 

Sepp Mitterer

Ortsstelle Saalbach

 

 

 

 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften

Bei der Jahreshauptversammlung der Bergrettung Saalbach am Freitag, 09.05.2014 wurden für Ihre langjährige Mitgliedschaft als Bergretter folgende Kammeraden geehrt. Wir danken den Kammeraden für Ihre stetige Einsatzbereitschaft über so viele Jahre hinweg und wünschen Ihnen weiterhin viel Glück und Gesundheit.

 

Gratzer Franz jun. für 25 Jahre

Gratzer Franz sen. für 50 Jahre

Binder Werner für 50 Jahre

 

Im Bild links Gratzer Franz jun. mit Ortstellenleiter Mitter Josef. Rechts Mitterer Josef, Gratzer Franz sen., Stellvertreter Gratzer Franz jun., Binder Werner (v.l.n.r.)

Fertig ausgebildete Bergretter

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Bergrettung Saalbach am 09.12.2013 konnten 2 Bergrettungs-Anwärter zu ausgebildeten Bergrettungsmännern ernannt werden. Wir gratulieren Hr. Mitterer Joachim und Hr. Baumann Alexander recht herzlich!

Im Bild v.l.n.r. Ortssstellenleiter - Stellvertreter Gratzer Franz jun., Bürgermeister Hasenauer Alois, Bergretter Baumann Alexander, Bergretter Mitterer Joachim, Ortsstellenleiter Mitterer Josef

 

 

 

Ehrungen

Für Ihre 10jährige Mitgliedschaft wurden die 3 Bergretter Mitterer Markus (nicht im Bild), Kabusch Michael und Müllauer Christian im Rahmen der Weihnachtsfeier geehrt. Für seine 30jährige Treue unser Lawinenhund-Ausbilder Schwabl Matthias, der auch landesweit tatkräftig im Einsatz ist. Die Ehrung übernahm der Bürgermeister Hasenauer Alois mit Ortsstellenleiter Mitterer Josef und seinem Stellvertreter Gratzer Franz jun.

Im Bild v.l.n.r. Bürgermeister Hasenauer Alois, Kabusch Michael (stehend), Schwabl Matthias (hockend), Müllauer Christian, Mitterer Josef, Gratzer Franz

 

 

Saalbach-Hinterglemm

Sonnenaufgangswanderung auf den Tristkogel 2.078 Meter.

Schnappschuss bei Einsatz Bernkogel

Bernkogel oberhalb der Mittelstation.

Speicherteich Wetterkreuz

Der Speicherteich Wetterkreuz, im Hintergrund der Schattberg.

Keine Artikel in dieser Ansicht.