Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

Die Canyoning-Saison hat begonnen!

Rechtzeitig zu Saisonbeginn führte die Canyoning-Einsatzgruppe-Nord, der Salzburger Bergrettung, eine Koordinationsübung in Golling durch.

 

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage für den Samstag, haben wir unseren Theorieteil kurzfristig in die Gollinger Hauptschulturnhalle verlegt. Danke dem Direktor Schreder Sewi (gleichzeitig auch neuer Ortsstellenleiter von Golling) für die Bereitstellung der Halle. Nach einem sehr intensiven Theorieteil von Günter Karnutsch (Seil- und Knotenkunde, Schulung spezifischer Canyoningtechniken etc.) und einer kleinen Stärkung ging es zum Festigen des Gelernten in die Schlucht (quasi von der Theorie zur Praxis). Dies allerdings bei strömenden Regen.

 

Der Fischbach im hinteren Ende des Bluntautales bot dazu allerbeste Voraussetzungen, da man diesen mit der entsprechenden Seiltechnik auch bei etwas höherem Wasserstand begehen kann. Wir teilten uns in Kleingruppen auf und übten beim Begehen der Schlucht die verschiedensten Techniken. Bei diesem Wasserstand war voller Einsatz und höchste Konzentration von allen Rettern gefordert!

 

Resumée: Das Land Salzburg verfügt über ein bestens eingespieltes Rettungsteam im Bereich Canyoning und ist für die kommende Saison wieder optimal vorbereitet!


Bericht: Toni Brandauer, Leiter Canyoninggruppe Nord

Fotos: Toni Brandauer/Rupert Siller