Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 
 

Tennengauer Winter-Bezirksübung 2013

Die diesjährige Bezirksübung der Tennengauer Bergrettungsortsstellen wurde vergangenes Wochenende als Lawinenübung am Schwarzerberg in Scheffau abgehalten.
Übungsannahme war, dass eine Gruppe von Bergsportlern bei der Abfahrt vom Schwarzerberg von einem Schneebrett erfasst und sieben Personen verschüttet wurden.


Über die Notrufnummern 112 (Polizei) und 140 (BR-Notruf) wurden die Einsatzkräfte verständigt.
Schon nach kurzer Zeit waren die ersten Gruppen am vereinbarten Sammelpunkt und zum Aufstieg bereit.

Zur Unterstützung des Großeinsatzes waren die Feuerwehren Golling und Scheffau für den Mannschafts- und Materialtransport eingesetzt.

Das Rote Kreuz errichtete ein beheiztes Notfallzelt zur Übernahme und Weiterversorgung der Patienten. Das Kat-Zelt mit der gesamten notwendigen Infrastruktur wurde mittels Pistenraupe zu der Übernahmestelle gebracht.

Die Alpinpolizei führte die Unfallerhebung durch und der Katastrophenreferent der BH Hallein unterstützte die Einsatzleitung bei ihrer Arbeit. Diese konnte im Einsatzleiter-Fahrzeug der FF Oberalm untergebracht werden. Wegen Funk- und Handyempfangsproblemen musste der Standort sogar zweimal verlegt werden.

Zusammen waren 117 Bergretter aus Abtenau, Annaberg, Hallein und Golling sowie Einsatzkräfte der unterstützenden Organisationen über vier Stunden im Einsatz.

Zur Überprüfung des Umganges mit dem LVS-Gerät wurde auch noch die mobile LVS-Station der Landesleitung aufgebaut, hier konnten sich die Kameraden im Anschluss noch im "friedlichen Wettstreit" messen.

Insgesamt war es eine gelungene Übung im schwierigen Gelände, die Übungsziele wurden dank des vorbildlichen Einsatzes der Mannschaften und der Einsatzleiter wieder zur Gänze erreicht. Für die Zukunft konnten aber auch dieses Mal wichtige Erkenntnisse für die sichere Abwicklung von Einsätzen gewonnen werden.

Ein herzliches Danke an alle Beteiligten und Helfer.

 

Bericht: Wilfried Seidl, Gebietsleiter Tennengau
Fotos: Richard Russegger, BR Golling

Mehr Bilder siehe noch hier, Ortsstelle Golling....