Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

61. Jahreshauptversammlung

Am 8. März 2008 fand im Gasthof Goldener Stern in St. Koloman die 61. Jahreshauptversammlung des ÖBRD Land Salzburg statt.

Die Veranstaltung wurde von unserer Ortsstelle Hallein unter der Leitung von OL Gerhard Rettenbacher bestens geplant und organisiert.

Landesleiter Ing. Estolf Müller begrüßte die Kameraden/Innen der Salzburger Bergrettung und führte die Landesversammlung in souveräner Manier durch die Tagesordnung. Die TO wurde bis einschließlich seiner Vorschau der Landesleitung auf das Geschäftsjahr 2008 vorwiegend in Form eines Arbeits- und Informationsveranstaltung abgehalten. Ab dem TO-Punkt Lawinenhundestaffel wurde die Landesversammlung öffentlich abgehalten:

  • Eröffnung
  • Totenehrung- wir gedenken unseren verstorbenen Kameraden/Innen

    • Josef Portenkirchner, Ortsstelle Dienten
    • Georg Stöckl, Ortsstelle Zederhaus
    • Peter Gassner, Ortsstelle Mittersill
    • Hans Gruber, OS Dorfgastein
    • Hans Schmidl, OS Bad Gastein
    • Karl Hödlmoser, OS St.Wolfgang
    • Gerhard Grill, OS St.Wolfgang;

  • Protokoll 59./60. JHV - wurde ohne Einwand einstimmig beschlossen;
  • Vorstellung neuer Funktionäre

    • Referent Flugrettung: Hans Jörg PFEIFFER
    • Bezirksleiter Tennengau: Wilfried SEIDL 
    • OST-Leiter: Christoph PORTENKIRCHNER
    • OST Salzburg: Helmut GANN
    • EDV-Projektleiter: Jellinek - entschuldigt
    • EDV-Projektleiter: Bernd Kranabetter
    • Web-Master: Markus ZOTT - entschuldigt
    • Redaktionsteam: Maria Riedler, Andrea Kocher - entschuldigt, Wolfgang Bauer- entschuldigt, Daniel Breuer - entschuldigt, Ferdinand Farthofer, Sepp Schiefer – entschuldigt;

  • Finanzbericht von Finanzreferent Martin Malter liegt in der Landesgeschäftsstelle zur Einsichtnahme auf;
  • Bericht Rechnungsprüfer / Entlastung der Landesleitung - die Ordnungsmäßigkeit von Finanzgebarung und Rechnungswesen werden lobend festgestellt, die Landesleitung wird auf Antrag der Rechnungsprüfer Hermann Altenhuber und Franz Stotter einstimmig entlastet;
  • Geschäftsbericht der Landesleitung - LL Ing. Estolf Müller bedankt sich für die vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden aller Mitglieder und Funktionäre der Landesleitung im Rahmen ihrer Referate und Fachbereiche und stellt den Tätigkeitsbericht der Salzburger Bergrettung sowie den Tätigkeitsbericht unserer Flugrettung vor. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Tätigkeitsberichtes waren die zahlreichen Projekte, die von unserer Landesleitung und seiner Geschäftsstelle im Jahr 2007 umgesetzt wurden:

    • neue Einsatzbekleidung für den ÖBRD Land Salzburg
    • Fördereraktion 2008
    • neue Homepage www.bergrettung-salzburg.at
    • Verbesserung der Alarmierungsabläufe
    • neues Rechnungswesen
    • div. Ausrüstungsaktionen
    • div. Veranstaltungsreihen
    • Kletterturm
    • PartnerPool der Salzburger Bergrettung

  • Berichte der Referenten und Fachbereiche - die Referenten aller 11 Fachbereiche berichteten über die Neuigkeiten, Änderungen und Entwicklungen in den jeweiligen Fachbereichen und bedankten sich für die gute und konstruktive Zusammenarbeit auf allen Ebenen unserer gemeinnützigen Rettungsorganisation.
  • Berichte der Bezirksleiter - auch die Bezirksleiter lobten in ihren Berichten die wirklich gute und effiziente Kooperation innerhalb unserer Organisation und bedankten sich vor allem bei den Ortsstellenleitern und Kameraden ihrer Einsatzgebiete für die hervorragende Arbeit im Dienst der Allgemeinheit.
  • Bericht der Geschäftsstelle - auch Landesgeschäftsstellenleiter Peter Gruber und die gute Seele unserer Geschäftsstelle, Christine Lacher, wiesen auf den hohen Arbeitsaufwand und die intensive Tätigkeit im Rahmen der zahlreichen Projekte hin. Beider Dank richtete sich zu gleichen Teilen an die Landesleitung mit all ihren Referenten und Funktionären, an die Bezirks- und Ortsstellenleiter sowie alle Kameraden/Innen der Salzburger Bergrettung, die zu dem so erfolgreichen Geschäftsjahr 2007 beigetragen haben.
  • Anträge an die Landesversammlung - beide von unserem Rechtsreferenten Mag. Reinhold Mayer aufbereichteten Anträge zur Statutenänderung wurden einstimmig angenommen und beschlossen.
  • Ergänzungswahlen - Wahlleiter Balthasar Laireiter und seine Wahlbeisitzer Hans Schaidreiter und Gerhard Rettenbacher wickelten die Wahl zum 2. Landesleiter Stellvertreter souverän ab. Klaus Wagenbichler wurde dabei mit überwältigender Mehrheit als einziger Wahlvorschlag zum Landesleiter Stellvertreter gewählt. Bei der Wahl unseres neuen Flugrettungsreferenten wurde Jogi Pfeifer einstimmig zum neuen Referenten für den Fachbereich Flugrettung gewählt.
  • Vorschau Finanzen - auch die Finanzplanung von Finanzreferent Martin Malter für das kommende Geschäftsjahr liegt in unserer Geschäftsstelle zur Einsichtnahme auf.
  • Vorschau Landesleitung - Landesleiter Müller lässt bei seiner Vorschau auf das kommende Geschäftsjahr keine Zweifel offen, dass erneut sehr viel Arbeit und Engagement erforderlich sein wird, um die zahlreichen Projekte und Aufgaben in 2008 erfolgreich umzusetzen.
  • Lawinenhundestaffel (öffentlich) - im Rahmen einer umfangreichen Power- Point Präsentation wurde bei der diesjährigen JHV speziell die Arbeit unserer Lawinensuchhundestaffel gewürdigt und präsentiert.
  • Allfälliges 

    • die Ortsstelle Großarl wird die 62. Landesversammlung am 7. 3. 2009 veranstalten;
    • die Firma Knaus (Geschäftsführer Roy Knaus) überreicht Ausrüstungsreferent Gerhard Pfluger symbolisch einen neuen Thermosack und rüstet alle 44 Ortsstellen mit einem derartigen Thermosack aus - der Gesamtumfang dieses und weiterer Sponsorings der Fa. Knaus betragen ca. € 17.000,--;
    • auch die Firma Eversberg, unser bewährter Partner in allen Mobilfunkfragen, unterstützt die Salzburger Bergrettung mit einem jährlichen Sponsoring von ca. € 5.000,--;

  • Ehrungen - Landesleiter Müller begrüßt im Rahmen dieses TO Punktes die Ehrengäste Bürgermeister Ing. Christian Struber – St. Koloman, Bürgermeister Dr. Christian Stöckl – Hallein, Katastrophenreferent Max Maurer – St. Johann, Katastrophenreferent Siegfried Stöckl – Hallein, Oberstleutnant Paul Pirchner – Polizei Hallein, Bezirksfeuerwehrkommandant Anton Schinnerl – Puch, Bezirksrettungskommandant Anton Meisl – Hallein und Altlandesleiter Hias Gruber. Insgesamt gibt es heuer folgende Ehrungen für

    • 25 jähriges Jubiläum – 46 Kameraden

    • 40 jähriges Jubiläum – 23 Kameraden

    • 50 jähriges Jubiläum – 26 Kameraden

    • 60 jähriges Jubiläum – 9 Kameraden

    • 70 jähriges Jubiläum – 2 Kameraden 

Estolf dankt AMON Markus in dessen Abwesenheit für dessen langjährige Verdienste als stellvertretender Landesleiter und Flugrettungsreferent. Nachstehende amtierenden Funktionären der Saluzburger Bergrettung wurden speziell geehrt:

  • 25-jähriges Jubiläum hätte Herr Tritscher Bernd – dieser hat sich für heute jedoch entschuldigt.
  • 40-jähriges Jubiläum - Rechnungsprüfer Altenhuber Herman.

  • 50-jähriges Jubiläum - OST-Leiter Haggenmüller Walter

  • 50-jähriges Jubiläum  - BL Gradl Hans.

Herr Gradl, langjähriger Bezirksleiter im gastgebenden Tennengau, gibt mit dem Tag dieser JHV seine Funktion als Bezirksleiter an seinen Nachfolger Wilfried Seidl weiter. Hans wird im abschließenden TO-Punkt mit einer sehr persönlichen Power Point Präsentation nochmals durch sein Lebenwerk im Dienste der Salzburger Bergrettung geführt und mit einer sehr gelungenen musikalischen Überraschung von Katref. Max Maurer uns seiner Sänger geehrt.

Die 61. Landesversammlung wurde danach von Landesleiter Ing. Estolf Müller  offiziell beendet und gemütlich mit Speis und Trank abgeschlossen. 

Peter Gruber, Leiter der Landesgeschäftsstelle