Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

News

28.07.2017 - 
Obertauern: Einsatznachmittag

Donnerstagnachmittag, 27. Juli, gab es einen großen Einsatznachmittag der Blaulichtorganisationen in Obertauern.

Auf Begeisterung und großes Interesse stieß der Nachmittag der Einsatzorganisationen in Obertauern: Sehr realistisch zeigten Feuerwehr, Bergrettung, Rotes Kreuz und Polizei, wie in einem Ernstfall Hand in Hand gearbeitet werden und jeder Handgriff sitzen muss.

 

Bei einer umfassenden Schauübung wurde angenommen, dass es direkt im Ortsgebiet zu einem Verkehrsunfall mit Fahrzeugbrand gekommen sei.

 

Die Feuerwehr aus Obertauern rückte zur Brandlöschung aus, während die Bergrettung verletzte Personen aus dem steilen Graben daneben barg. Dazu wurde die 30 Meter hohe Drehleiter der Feuerwehr eingesetzt und die so sicher Geborgenen konnten anschließend an das Rote Kreuz übergeben werden.

 

Die vielen Zuschauer probierten an diesem Nachmittag aber auch selbst einmal aus, wie es sich mit einer Atemschutzmaske arbeiten lässt und testen die Handhabung von Feuerlöschern.

 

Freude machte es aber auch das Alkoholmessgerät der Polizei auszuprobieren, das Polizeiauto zu inspizieren und sogar die Radar-Pistole auszuprobieren. Interessiert verfolgt wurde eine Vorführung der Bergrettungshunde und am Kletterturm der Bergrettung gab es erste mutige Kletterversuche einiger jüngerer Besucher. 

 

 


← zurück