Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 
 

News

04.11.2017 - 
Bischofshofen: Suchaktion am Buchberg

Am Buchberg wurde eine 78-jährige Altbäuerin als vermisst gemeldet. Schließlich konnte die Polizei ein Kriminaldelikt nachweisen.

Foto: Bergrettung Bischofshofen

17 Bergretter aus Bischofshofen samt Bergrettungshunden wurden gestern nach 16 Uhr zu einer Suchaktion am Buchberg alarmiert: Eine 78-jährige Altbäuerin war von ihrer Tochter als vermisst gemeldet worden.

Ein spezielles Mantrailerhunde-Team der Bergrettung Bischofshofen versuchte vom Hof weg eine Spur der Vermissten aufzunehmen, doch der Personenspürhund fand nur rund um den Hof eine Spur und mehrere Versuche, auch auf den nächsten Wegen einen Geruch der Vermissten zu finden, zeigten kein Ergebnis.

Von der Wasserrettung wurden einige Löschteiche und der Fischergraben abgesucht, die Bergretter und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr suchten mit weiteren Flächensuchhunden die nähere Umgebung des Hofes ab. Nach Befragungen und Ermittlungen der Polizei stellte es sich schließlich am Abend heraus, dass die Frau auch nie den Hof verlassen hatte. Der 44-jährigen Bruder dürfte die 78-Jährige erschossen haben. Die Leiche der Frau wurde nach der Tat in der Jauchengrube des Anwesens versenkt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen noch.


← zurück