Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

News

24.04.2018 - 
Bergrettung unterstützt Saftey Tour 2018

„19 Jahre Sicherheit für alle 10jährigen Schulkinder“. Die SAFETY tour 2018 startet mit ca. 3.500 Kinder in ihre 19. Saison. Die Bergrettung ist ab 8.5. mit dabei.

Die EuRegio Kindersicherheitsolympiade gibt es heuer schon zum 19. Mal und darf durchaus als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden. Mehr als 3.500 Mädchen und Buben der 4. Grund- und Volksschulklassen werden auch diesen Mai wieder mit vollem Einsatz, Freude und Begeisterung bei den EuRegio Bezirks- und Regionalveranstaltungen dabei sein. Auch Ortsstellen der Bergrettung helfen mit.

 

Bei 4 Bewerben werden alle versuchen ihr Bestes zu geben, um ihr Sicherheitswissen bei den Spielen optimal zu nutzen. Sie lernen hier auf spielerische Art und Weise mit Gefahrensituationen richtig umzugehen und ihr Wissen gezielt einzusetzen. Ziel der Spiele ist auch den Teamgeist und den Zusammenhalt in der Gruppe zu fördern und so dem gemeinsamen Ziel, die nächste Runde zu erreichen, einen Schritt näher zu kommen.

 

Bergrettung unterstützt Veranstaltung

„Die SAFETY tour hat sich zu einem grenzübergreifenden Sicherheitsprojekt entwickelt und ist aus unseren Schulen nicht mehr wegzudenken“, wie Steffen Rubach, Geschäftsführer der EuRegio informiert. „Seit 2004 gibt es diese Zusammenarbeit zwischen Salzburg und den bayerischen Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein.“ Auch Landesleiter Balthasar Laireiter freut sich, dass sich trotz intensiven Zeitaufwandes immer wieder Ortsstellen finden, die die Aufgaben  übernehmen und vor Ort mit den Kindern üben und ihr Können bei Vorführungen zeigen.

 

  • 08.05.2018 - Obertrum (OS Hallein)
  • 09.05.2018 - Kuchl (OS Golling)
  • 16.05.2018 - Salzburg (OS Salzburg)
  • 17.05.2018 - St. Michael (OS Mauterndorf)
  • 23.05.2018 - Bischofshofen (OS Bischofshofen)
  • 24.05.2018 - Saalfelden (OS Saalfelden)

 

Viele Organisationen

Die einzelnen Bezirks- und Regionalveranstaltungen werden von den ortsansässigen Einsatzorganisationen aus Salzburg wie etwa die Bergrettung Land Salzburg und den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein unterstützt. Bergrettung, Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei, Bundesheer, Wasserrettung, Kreisverkehrswacht, DLRG (Deutsche Lebensrettungsgesellschaft), Berg- und Wasserwacht, sowie das Technische Hilfswerk sind bei den Veranstaltungen mit Informationsständen vertreten. Sie zeigen altersgerechte Vorführungen, Einsatzfahrzeuge und Einblick in ihren Aufgabenbereich bei Einsätzen.

 

Organisiert wir die Tour vom Salzburger Zivilschutzverband, der auch alle Veranstaltungen begleitet und betreut. Bisher nahmen mehr als 70.000 Kinder an der SAFETY tour teil und die Mädchen und Buben sind somit schon vorbereitet um bei eventuellen Notsituationen richtig zu reagieren.

 

Bilder: ÖBRD Salzburg

 

 

 

 


← zurück