Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

News

15.03.2018 - 
Bad Hofgastein: Suche nach drei Snowboarderinnen aus Lettland

Am 14.3.18, Mittwoch, um ca. 16 Uhr fuhren drei junge Snowboarderinnen aus Lettland von der Schlossalm in Richtung Bad Hofgastein ab. Auf einer Seehöhe von rund 1.680 Metern verließen Sie die gesicherte Piste und fuhren in bewaldetem Gelände talabwärts. Auf Grund des steilen Geländes und bis zur Brust reichendem Schnee war Ihnen ein Weiterkommen bereits nach kurzer Zeit nicht mehr möglich.

Nach rund zweieinhalb Stunden und etlichen Versuchen sich selbst aus dem brusttiefen, durchfeuchteten Schnee zu befreien, schickten die drei Jugendlichen ihre Koordinaten an einen der Väter. Dieser alarmierte die Bergrettung.

 

„Die Koordinaten waren uns bekannt. So konnten wir die Gesuchten innerhalb kurzer Zeit auf 1.400 Meter im Schlossbachgraben lokalisieren und Rufkontakt herstellen“, so Norbert Trigler, Ortsstellenleiter von Bad Hofgastein. „Hohe Felsstufen, steil abfallendes Gelände und tiefer Schnee machten allerdings ein rasches Erreichen der Verunfallten für uns unmöglich“, weist Trigler auch auf die Gefahren für die im Einsatz stehenden Bergrettungsleute hin.

 

Nach etlichen Sicherungsmaßnahmen in felsdurchsetztem Gelände konnten die Retter die drei Jugendlichen ihren Vätern leicht unterkühlt übergeben werden. Dreizehn Bergretter waren im Einsatz, der um etwa 23:30 beendet werden konnte.

 

Bilder: OS Bad Hofgastein


← zurück