Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

News

10.08.2017 - 
Bad Gastein und Bad Hofgastein: Bergungen

Die Ortsstelle Bad Gastein wurde zu einem Einsatz nahe des Palfnersees alarmiert. Die Hofgasteiner mussten zu einem Absturz bei der Schlossalm.

Am 10.10. um 13:29 Uhr erhielten die Bergretter der Ortsstelle Bad Gastein eine Einsatz SMS mit der Information, dass in der Nähe des Palfnersees (2.072, Nationalpark Hohe Tauern) eine Person mit Fußverletzung zu bergen ist.

 

Extreme Wetterverhältnisse

Zu diesem Zeitpunkt herrschten extrem schlechte Wetterverhältnisse, ein Gewitter mit Starkregen, vor Ort. Auch die Liftanlagen zur Bergstation des Graukogels waren auf Grund der schlechten Witterungsbedingungen eingestellt.

 

Anspruchsvoller Abtransport 

14 Bergretter stiegen zu der verletzten Person auf und bargen diese mittels Universaltrage (UT) über den sehr schmalen und zum Teil stark ausgesetzten Weg zur Graukogel Bergstation. Von dort wurde der Verletzte mit dem Einsatzfahrzeug ins Tal gebracht und dem Roten Kreuz übergeben.

 

Bericht / Bilder: G. Kremser

 

Absturz Bad Hofgastein

 

Am Nachmittag des 10. August 2017 unternahm eine 77-jährige deutsche Staatsangehörige mit zwei Begleiterinnen eine Wanderung im Bereich der Schlossalm in Bad Hofgastein.

Dabei verlor sie auf einem Wanderweg das Gleichgewicht und stürzte ca. 30 m über steiles Waldgelände ab. Beim Absturz zog sich die Urlauberin Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Anschließend musste die Pensionistin von der Bergrettung Bad Hofgastein mittels Seilbergung geborgen und vom Roten Kreuz in das UKH nach Schwarzach eingeliefert werden.

 

Die Verletzte war bei der Wanderung lediglich mit leichten Straßenschuhen ausgerüstet.

 

 

Bericht / Bilder: BR Bad Hofgastein

 

 

 


← zurück