Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

Große Bezirksübung im Flachgau

Kürzlich fand am Untersberg eine Bezirksübung unter der Leitung von Bezirksleiter Christian Bauer und der Einsatzleitung von Bruno Tischlinger, Ortsstellenleiter von Grödig statt:
„Das Übungsgebiet war im Bereich der Klingeralm, die Übungsannahme war eine Suche nach sechs vermissten Personen, wobei ein Verletzter aus schwierigem Gelände abgeseilt und abtransportiert werden musste“, schildert der Bezirksleiter der Bergrettung Flachgau, Christian Bauer. Von Großgmain aus ging es Richtung Klingeralm. Oben auf der Hochfläche waren sechs vermisste Personen zu suchen, wobei ein Vermisster bei der Hütte gefunden wurde. 

Ein weiterer Vermisster konnte telefonisch seine GPS Daten aus einer steilen, felsigen Wand durchgeben. Er wurde mittels Seil und Trage geborgen. Der Abtransport bis zum Güterweg war durch den Windwurf sehr anspruchsvoll. Die restlichen Personen wurden mittels Kettensuche von Bergrettern und Hundeführern gefunden. Dass die Übung eine sehr gelungene war - bei der das Zusammenspiel aller äußerst gut gelang - dafür gebührt der Dank den Organisatoren, den beteiligten Ortstellen und der Bezirksleitung.
Ein besonderer zusätzlicher Dank an die Bürgermeister der Gemeinden Großgmain und Grödig für die Einladung zu Speis und Trank!

Bilder von der Übung: Christian Bauer, Hannes Höll und Norbert Hasenauer